Tagestipps im Radio

Tagestipps

Mittwoch 18:30 Uhr SRF 2 Kultur

Kultur-Talk

Kritikerrunde vom 77. Filmfestival Cannes Das Filmfestival von Cannes ist die Olympiade des Kinos. Kein anderes Festival mischt dermassen gekonnt Glamour und PR, Kunst und Kommerz. Wie wirkungsvoll feiert «le festival» dieses Jahr das Kino und seine Kunst? Michael Sennhauser diskutiert mit Katja Nicodemus und Anke Leweke.

Mittwoch 19:00 Uhr HR2

Hörbar Laufeys "Goddess Edition" & mehr Musik grenzenlos

Moderation: Bastian Korff Die 25jährige Laufey aus Reykjavik hat 2023 mit "Bewitched" einen Jazz-Streamingrekord hingelegt. Jetzt ist das Grammy-prämierte Album in einer erweiterten Fassung erschienen - für alle, die von Laufeys sanftem Lounge-Jazz nicht genug bekommen können.

Mittwoch 19:10 Uhr RadioEINS

Pat Todd & The Rankoutsiders

Mit Punk im Herzen und Blues in der Stimme ist der ehemalige Lazy Cowgirls-Frontmann seit über vierzig Jahren ein Garant für schweißtreibende Rock"n"Roll-Shows. Bevor er eine solche heute Abend im Quasimodo steigen lässt, besucht er uns im studioeins.

Mittwoch 20:00 Uhr NDR kultur

Hörspiel

Eine Frau flieht vor einer Nachricht (3/3) Nach dem gleichnamigen Roman von David Grossman Komposition: Martina Eisenreich Bearbeitung und Regie: Norbert Schaeffer Mit Martina Gedeck, Kathrin Angerer, Michael Ewers, Tobias Diakow, Anton Pieva, Christian Redl u.a. NDR 2012 Um der eventuellen Nachricht vom Tod ihres Sohnes Ofer zu entkommen, hat sich Ora in Panik Avram gekrallt, Ofers leiblichen Vater. Sie hat ihn seit Jahren nicht gesehen. Er vegetiert tablettenumnebelt vor sich hin, nachdem ihn die Ägypter im Krieg gegen Israel halb tot gefoltert hatten. Beschwörerisch, scheherazadegleich beginnt Ora nun, ihm beim Wandern alles zu erzählen, ihr Leben, Ofers Geburt und Kindheit - als ob sie den gemeinsamen Sohn in Avrams Bewusstsein implementieren müsse und als ob einzig das Erzählen und Erinnern den Tod bannen könne. Download für 12 Monate unter ndr.de/radiokunst und als Podcast in der NDR Hörspiel Box. 20:00 - 20:03 Uhr Nachrichten, Wetter Hörspiel

Mittwoch 20:03 Uhr SRF 1

Spasspartout

Salzburger Stier 2024: Dirk Stermann - der Preisträger aus Österreich. Ausschnitte von der Preisverleihung in Olten Der Gewinner des Salzburger Stiers aus Österreich ist der Kabarettist, Moderator und Autor - und österreichs liebster Wahlwiener Dirk Stermann. Er wurde für sein erstes Bühnensolo «Zusammenbraut» ausgezeichnet.

Mittwoch 21:03 Uhr SWR Kultur

NOWJazz

Botschafter aus dem Weltall - Sun Ra und sein Arkestra Von Odilo Clausnitzer Sun Ra ist eine der schillerndsten Figuren der modernen Musikgeschichte. Vor 110 Jahren kommt er in den USA zur Welt. Doch er behauptet stets, er stamme vom Saturn. Aus Weltraum-Mystik und Bezügen aufs alte Ägypten zimmert sich der Pianist eine bunte Privatmythologie zurecht. Mit seinem "Arkestra" macht er zunächst eine fortschrittliche Art von Swing, später wird er zum Free Jazz-Pionier. Als einer der ersten Jazzmusiker setzt er Synthesizer ein. Nach seinem Tod 1993 übernimmt Saxofonist Marshall Allen die Band; er wird im Mai sagenhafte 100. Ein Rückblick auf ein einzigartiges Musikphänomen. Sun Ra: Moonship Journey Sun Ra Arkestra Fletcher Henderson: Can You Take It Sun Ra Arkestra Sun Ra: UFO Sun Ra Arkestra Sun Ra: I Am Strange Sun Ra Sun Ra: A Call For All Demons Sun Ra Arkestra Sun Ra: Saturn Sun Ra Arkestra Sun Ra: Message To Earthman Yochanan & Sun Ra and his Arkestra Sun Ra: Space Mates Sun Ra Arkestra Sun Ra: Dancing In The Sun Sun Ra Arkestra Sun Ra: Magic City Sun Ra Arkestra Sun Ra: The Wind Speaks Sun Ra Sun Ra: Space Is The Place Sun Ra Frédéric Chopin: Chopin Sun Ra Arkestra Sun Ra: Venus, The Living Myth Meshell Ndegeocello

Mittwoch 22:03 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Hörspiel

Lorbeer Von Enis Maci und Camille O Regie: die Autor*innen Mit: Bekim Latifi, Rosa Lembeck, Madame Nielsen Komposition, Songs und Harfen: Camille O Slide und One String Harfe: Simon Bauer Ceng: Samira Memarzadeh Ton und Technik: Lukas Wilke und Frank Klein Dramaturgie: Julia Gabel und Johann Mittmann Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2024 Länge: ca. 54"30 (Ursendung) Catherine und David verbringen innige Tage an der französischen Küste. Doch Catherine spürt, dass sie sich verwandeln muss. Wie wird das ihre Beziehung verändern? Und wie kann überhaupt von Verwandlung erzählt werden? Enis Maci schreibt über Lust und Last der Metamorphose. Das Hörspiel erkundet Veränderungen, die nicht immer geradlinig verlaufen, die "peinlich und gefährlich, und irgendwie auch schön" sind und spürt der Kraft der Transformation nach. Dabei fließen unterschiedliche Quellen ineinander: die "Metamorphosen" (Ovid), biblische Motive, "The Garden of Eden" (Hemingway) oder "Orlando" (Woolf) treffen auf die Entwicklungen in der Bedeutung von Worten und persönliche Reflexionen der Schreibenden. Vorsichtig tasten sich drei Figuren voran und bewegen sich durch Referenzen und Verwandlungen hindurch. "Gibt es das denn: unter meiner Haut ein Platz, an dem ich gerne bin?" Camille O begegnet dem Text musikalisch, fügt ein weiteres lyrisches Ich hinzu und komponierte für das Hörspiel neue Songs für Harfen und Stimmen, in denen sich die Motive des Textes mit neuen Motiven verbinden. Der akustische Raum wird zu einem gemeinsamen, vibrierenden Kokon für Hörende und Sprechende. Zur Ursendung am 22.05.2024 findet in der DAADGALERIE in Berlin Kreuzberg um 19 Uhr eine öffentliche Listening Session statt. Alle Informationen unter: www.berliner-kuenstlerprogramm.de. Enis Maci ist Autorin und Theatermacherin. Ihre Arbeit wurde mehrfach ausgezeichnet. 2024 erscheinen das Buch "Karl May" (mit Mazlum Nergiz) und der Roman "Pando" (mit Pascal Richmann). Im Hörspiel zuletzt: "AUTOS" (Deutschlandfunk Kultur 2019). Camille O komponiert, macht Musik, schreibt Text und Noten für Theater, Performance, Hörspiel und baut Instrumente. Veröffentlichte die Alben "Kratz Dich Raus" (2010), "The Great Hans Unstern Swindle" (2013), "Boiband - The Year I Broke My Voice" (2017) und "DIVEN" (2020) sowie den Gedichtband "Hanky Panky Know How" (2012). Im Hörspiel zuletzt: "Diven [Premix]" (NDR 2017) und "The Revolution Will Be Injected" mit Orlando de Boeykens und Tucké Royale (Deutschlandfunk Kultur 2020). Hörspiel über Verwandlung Lorbeer

Mittwoch 22:04 Uhr WDR3

WDR 3 Jazz

Mit Fanny Opitz Mia Knop Jacobsen: Debutalbum "Ease" Mystisch, schwerelos, poetisch: Mia Knop Jacobsens Debut Ease ist bis jetzt eine der spannendsten Releases, die der deutsche Jazz in diesem Jahr zu bieten hat. Konzipiert als Gesamtkunstwerk, fließt es zwischen den Genres Jazz, Art Pop und Elektronik. Mia Knop Jacobsen liebt es aufregend, opulent und dramatisch - auf der Bühne, wie auch im Leben. Auf Ease verarbeitet die Sängerin eine Depression und teilt mit ihrem Publikum, was ihr auf ihrer Reise zu sich selbst geholfen hat: Unterstützt wir sie sowohl von Jazzgrößen wie Julia Hülsmann am Klavier als auch von gefragten Newcomern wie Igor Osypov an der Gitarre. Gemeinsam feiern sie Knop Jacobsens Einstand als Bandleaderin und Komponistin, die das Album in Eigenregie veröffentlicht hat.

Mittwoch 23:00 Uhr radio3

The Voice

Charles Aznavour - Zum 100. Geburtstag Er wurde der "französische Frank Sinatra" genannt - der französisch armenische Schauspieler, Liedtexter, Komponist und Sänger mit der rauen Stimme. Er hat über 1300 Chansons komponiert, mehr als 180 Millionen Platten verkauft und in über 60 Filmen mitgewirkt - unter anderem mit den beiden Starregisseuren Volker Schlöndorff und François Truffaut. Seine Prominenz auf der ganzen Welt hat er für seinen Kampf für die Anerkennung der Gräueltaten an den Armeniern als Völkermord eingesetzt. Gesungen hat er in mehreren Sprachen - auch auf Deutsch. Dabei stand der Text seiner Chansons immer im Vordergrund.

Dienstag Donnerstag