Radioprogramm

Deutschlandfunk Kultur

Jetzt läuft

Nachrichten

05.00 Uhr
Nachrichten

05.05 Uhr
Studio 9

Kultur und Politik am Morgen

05.30 Uhr
Nachrichten

05.50 Uhr
Aus den Feuilletons

06.00 Uhr
Nachrichten

06.20 Uhr
Wort zum Tage

Pfarrer Hans-Peter Weigel, Bamberg Katholische Kirche

06.30 Uhr
Nachrichten

07.00 Uhr
Nachrichten

07.20 Uhr
Politisches Feuilleton

07.30 Uhr
Nachrichten

07.40 Uhr
Interview

08.00 Uhr
Nachrichten

08.30 Uhr
Nachrichten

08.50 Uhr
Buchkritik

09.00 Uhr
Nachrichten

09.05 Uhr
Im Gespräch

Diplomat Janusz Reiter im Gespräch mit Katrin Heise

10.00 Uhr
Nachrichten

10.05 Uhr
Lesart

Das Literaturmagazin

11.00 Uhr
Nachrichten

11.05 Uhr
Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag

11.30 Uhr
Musiktipps

11.45 Uhr
Rubrik: Weltmusik

12.00 Uhr
Nachrichten

12.05 Uhr
Studio 9 - Der Tag mit ...

13.00 Uhr
Nachrichten

13.05 Uhr
Länderreport

14.00 Uhr
Nachrichten

14.05 Uhr
Kompressor

Das Popkulturmagazin

14.30 Uhr
Kulturnachrichten

15.00 Uhr
Nachrichten

15.05 Uhr
Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag

15.30 Uhr
Musiktipps

15.40 Uhr
Live Session

16.00 Uhr
Nachrichten

16.30 Uhr
Kulturnachrichten

17.00 Uhr
Nachrichten

17.05 Uhr
Studio 9

Kultur und Politik am Abend

17.30 Uhr
Kulturnachrichten

18.00 Uhr
Nachrichten

18.30 Uhr
Weltzeit

Moderation: Isabella Kolar Besonderes Flair der Pyrenäen Steuermilliarden im Pulverschnee Von Oliver Neuroth Die Bergkette der Pyrenäen zieht sich auf einer Länge von fast 450 Kilometern zwischen Frankreich und Spanien vom Atlantik zum Mittelmeer. Hier ticken Zeit und Leute anders und ziemlich divers: In einem Tal sprechen die Bewohner eine eigene Sprache, die es sogar zur Amtssprache in Katalonien geschafft hat. Woanders liegt eine spanische Kleinstadt wie eine Exklave in französischem Territorium. Und mittendrin das Fürstentum Andorra - bekannt als Steueroase und Shoppingtraum mit jeder Menge Verkehrsproblemen. Die Pyrenäen: Reise in ein Ski-, Natur- und Steuerparadies.

19.00 Uhr
Nachrichten

19.05 Uhr
Zeitfragen

Forschung und Gesellschaft - Magazin

19.30 Uhr
Zeitfragen. Feature

Mehr Wildnis wagen Die Rückkehr zur Natur von einst Von Sven Kästner Beim Rewilding werden Landstriche sich selbst überlassen. Gestörte Ökosysteme sollen sich so erholen und zu vielfältigen Lebensräumen entwickeln. Hilft das Konzept auch gegen die Klimakrise? Naturschutz ist in Deutschland klar definiert: In Nationalparks, Biosphärenreservaten oder Naturschutzgebieten gelten klare Regeln, was im Einklang mit dem Artenschutz erlaubt ist. Das rewilding-Konzept geht darüber hinaus. Damit wollen Umweltschützer ganze Landschaften sich selbst überlassen. Um das Wachstum von Bäumen und Büschen zu regulieren, sollen große Pflanzenfresser und Raubtiere zurückkehren oder gezielt angesiedelt werden. Europaweit gibt es mittlerweile mehrere solcher Projekte, etwa am Stettiner Haff an der deutsch-polnischen Grenze. Kann Rewilding das Artensterben aufhalten und die Natur in der Klimakrise schützen?

20.00 Uhr
Nachrichten

20.03 Uhr
Konzert

Freiheitshalle Hof Aufzeichnung vom 19.11.2021 William Walton Ouvertüre zum Lustspiel "Scapino" Benjamin Britten Konzert für Violine und Orchester d-Moll op. 15 Ralph Vaughan Williams Sinfonie Nr. 2 G-Dur "A London Symphony" Carolin Widmann, Violine Hofer Symphoniker Leitung: Hermann Bäumer

22.00 Uhr
Nachrichten

22.03 Uhr
Freispiel

Kurzstrecke 116 Feature, Hörspiel, Klangkunst - Die Sendung für Hörstücke aus der freien Szene Zusammenstellung: Julia Gabel, Marcus Gammel, Ingo Kottkamp und Johann Mittmann Produktion: Autorinnen und Autoren / Deutschlandfunk Kultur 2021 Länge: 56'30 (Ursendung) Ungewöhnlich und nicht länger als 20 Minuten: Wir stellen regelmäßig innovative, zeitgemäße, radiophone Hörstücke vor. In der Kurzstrecke präsentieren wir heute unter anderem: Es fließt: an den Ufersäumen der A42 Von Marlene Ruther Grüße von Freud Von Sofie Neu und Moritz Krauß ?????ú - Vor Von Elisa Kühnl Außerdem: Neues aus der "Wurfsendung" mit Julia Tieke (Wdh. am 10.12.2021, 0.05 Uhr) Neue Hörkunst aus der freien Szene. Heute unter anderem mit einem Kurzhörspiel, das die Traumkorrespondenz zwischen zwei Freunden über zwei Jahre hinweg zeigt. Radiokunst: Neue Autorenproduktionen Kurzstrecke 116

23.00 Uhr
Nachrichten

23.05 Uhr
Fazit

Kultur vom Tage

23.30 Uhr
Kulturnachrichten

23.50 Uhr
Kulturpresseschau

00.00 Uhr
Nachrichten

00.05 Uhr
Klangkunst

Wandering Lake - an atomic opera Von Echo Ho und Ulrike Janssen Produktion: WDR / Deutschlandfunk Kultur 2021 Länge: 54'30 (Ursendung) Auf der Suche nach einem Testgelände für Atomwaffen stieß die chinesische Zentralregierung Ende der 1950er Jahre auf den ausgetrockneten Salzsee "Lop Nor". Echo Ho und Ulrike Janssen komponieren ein Hörstück über einen weitgehend vergessenen Ort. Auf Satellitenbildern erinnert das ausgetrocknete Seebett an eine übergroße Ohrmuschel. Der "See, in den viele Quellen zusammenströmen", so sein mongolischer Name, liegt heute in Xinjiang, einem autonomen Gebiet im Nordwesten Chinas. 1964 machte die chinesische Zentralregierung nördlich des Seebeckens erste Atomwaffentests. Der nukleare Fallout breitete sich aus wie Schallwellen. Vor dem zerdehnten Sound einer Atomexplosion erzählen die Künstlerinnen von den Mythen und Relikten zahlreicher Zivilisationen, die einst am Ufer des Sees lebten. Echo Ho, geboren in Beijing, verfolgt als Klangkünstlerin einen interdisziplinären Ansatz. Sie studierte an der Kunsthochschule für Medien (KHM) in Köln und lehrte dort von 2007 bis 2013 im Studienbereich Sound. Ihre Arbeiten wurden weltweit gezeigt, unter anderen im He Xiangning Art Museum Shenzen, im Center-A in Vancouver, dem ZKM Karlsruhe und auf der ISEA 2010 Ruhr. Ulrike Janssen, Autorin und Regisseurin für Hörfunk und Theater, lebt und arbeitet in Köln. 2019 erhielt sie gemeinsam mit Marc Matter den Karl-Sczuka-Preis für das Hörstück "Meerschallschwamm und Schweigefang" (Deutschlandfunk Kultur 2018). Hörstück: Die Atomwaffentests in Lop Nor Wandering Lake - an atomic opera

01.00 Uhr
Nachrichten

01.05 Uhr
Tonart

Weltmusik Moderation: Wolfgang Meyering

02.00 Uhr
Nachrichten

03.00 Uhr
Nachrichten

04.00 Uhr
Nachrichten